Rezept des Monats März 2016:

 

                                                                                             Pizza-Bällchen

pizzaballe

Zutaten:

-          100 g Haferflocken, frisch geflockt

-          2 Tomaten

-          5 Stück getrocknete Tomaten, eingeweicht und püriert

-          ½ rote Paprika

-          2 frische Champignons

-          1 kleine Frühlingszwiebel

-          1 kleine Knoblauchzehe

-          1 EL Olivenöl

-          1 EL Hefeflocken

-          1 EL Oregano

-          1 EL frisches Basilikum

-          1 TL Pizza- und Pastagewürz

-          1 TL Flohsamenschalen

-          Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Das Gemüse klein hacken oder alternativ in der Küchenmaschine zerkleinern. Mit den übrigen Zutaten zu einer geschmeidigen Masse verkneten und mit den Gewürzen abschmecken. Kleine Bällchen daraus formen und im Kühlschrank für 1 – 2 Stunden durchziehen lassen, oder im Dörrautomat für einige Stunden bei max. 42°C trocknen!

 

Hafer zählt zu den gesündesten Sorten unter allen Getreidearten, da er glutenarm und deutlich nährstoffreicher ist. Wegen seines angenehmen Geschmacks wird er gerne im Frischkorngericht, als Brei oder als Flocke verzehrt. Hafer ist eine optimale Biotin-, Zink-, Eisen-, Magnesium- und Vitamin B-Quelle. In 100 g Haferflocken stecken beispielsweise knapp 20 µg Biotin, was über die Hälfte der empfohlenen Tagesmenge entspricht, 4300 µg Zink, 6 mg Eisen, 150 mg Magnesium, knapp 10 g Ballaststoffe, 1 mg Vitamin B6 und über die Hälfte des Tagesbedarfs an Vitamin B1 werden mit 100 g Haferflocken gedeckt. Biotin sorgt für gesundes Haar, schöne Haut und feste Nägel. Die Vitamine B1 und B6 sind die sogenannten Nervenvitamine, da sich ein Mangel in Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Schwindel und Nervenentzündungen äußern kann. Darüber hinaus liefert uns Hafer viel wertvolles Silicium, welches für gutes Bindegewebe sorgt sowie der Knochen- und Knorpelgesundheit beteiligt ist.